Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen


Das bin ich Hey Leute!
Willkommen auf meinem Reise-Blog!
Ich heiße Barbara und schreibe hier über meine Reise nach Neuseeland. Viel Spaß beim Lesen

Main

Einträge Was macht die da? Gästebuch Abonnieren Kontakt

Links

Lisa <3
neuer Job :)

Ihr werdet es nicht glauben, Montag Abend habe ich tatsaechlich 'ne Sms von Tesa bekommen, ich wuerd am naechsten Tag mit ihr und Julia zur Arbeit gehen

Das war erst mal gar nicht so spassig..Da es schon Abend war, bin ich sofort umgekehrt (ich war ja auf dem Weg zum Supermarkt) und habe dem Hostel Bescheid gesagt, dass ich schon am naechsten Morgen nicht mehr da arbeiten kann. Komischerweise hatte ich ein richtig schlechtes Gewissen, denen so kurzfristig abzusagen, ich meine, das war ja nicht meine Schuld. Die konnten dann auch verstehen, dass ein bezahlter Ganztagsjob mir lieber ist als putzen im Hostel^^ Trotzdem bin ich nur schweren Herzens gegangen. Nur eine Woche, und die Leute waren irgendwie schon Familie fuer mich..Und das Zimmer hatte ich gerade aufgeraeumt

 Der Job ist Fabrikarbeit wie sie im Buche steht..Am ersten Tag (also gestern) war ich den ganzen Tag im Chiller, dem Kuehlhaus, und habe (in viel zu grossen Gummistiefeln, die mir bis zu den Knien gingen, einer Maennersignaljacke, in der ich aussah als wuerde ich ertrinken und Haarnetz..das sah aus xD) Kartons gefaltet, in die dann Saft kam.^^ Aber es ist nicht schlecht, weil Musik laeuft und die Leute nett sind. Ausserdem haben wir staendig Pausen (morning tea, lunch, afternoon tea..). Die Fabrik ist ziemlich weit von Christchurch entfernt, aber ein Maedel wird gluecklicherweise von Tradestaff (der Jobargentur) dafuer bezahlt, uns dahin zu fahren. Also alles gut

Abends bin ich doch wieder in mein altes Hostel eingecheckt, weil ich keine Lust hatte, mein ganzes Gepaeck umzuraeumen. Ich wohne natuerlich nicht mehr im Staffroom , sondern in einem viel kleineren und ordentlicheren Zimmer^^..Und trotzdem habe ich mich wieder in das alte Zimmer gesetzt und mit Max ferngesehen, das wuerde ich viel zu sehr vermissen (der motzt immer ueber die Leute darin xD fast so wie wir Akschi ). Er meinte auch, ich soll kommen und rumhaengen, wann immer ich Lust hab..Oh und dann haben wir natuerlich wieder alle zusammen Monopoly gespielt. Ich kann mich nicht losreissen. Naja, Sonntag Morgen ziehe ich entgueltig aus. Das Hostel ist naemlich als zahlender Gast zu teuer. Ausserdem verliere ich immer -.- Natuerlich musste ich auch erfahren, dass die ganzen Mitarbeiter im Hostel an dem Tag alle Freikarten fuers Kino bekommen hatten. Einen Tag nachdem ich gegangen bin!

 Heute war der Job dann doch ein bisschen stressiger als gestern. Ich war drinnen und habe geholfen Eis zu machen (Deckel auf die Boxen gepappt, gestempelt, und in den Freezer (das noch viel kaeltere Kuehlhaus) gestellt. Das Problem ist, dass die Eismaschine nicht aufhoert, Eis zu spucken, und wenn man nicht schnell genug ist, alles auf den Boden laeuft. Schoene Sauerei..Ich sah auch schon wieder sehr lustig aus, weil man in der Fabrik einen weissen Overall, weisse Gummistiefel, weisses Haarnetz und sogar Armschuetzer tragen muss. Dazu habe ich mir heute bestimmt 20000 Mal die Haende gewaschen. Achja, und man musste auch noch immer durch ein Schuhbad latschen, die sind da vielleicht streng.. Sogar die Tuer war elektronisch verschlossen..

Das Gute an diesem Job ist eindeutig das Eis. Wir haben Schokoeis gemacht und hatten nachher ein ganzes Meer von Schokoeiskreme uebrig. K (so heisst die Aufseherin) hat uns einen Becher gegeben und wir konnten den einfach in dieses Meer tunken und so viel essen wie wir wollen. Besser als das Schokoladenmuseum in Koeln^^ Der Boden war leider auch voller Schokoeis (so 10 cm dick belegt) und wir mussten ihn aufraeumen. Naja, in Schokoeis gebadet haben muss man auch mal die Schokolade im Haar nervt allerdings. Oh und man kann sich kostenlos alles mitnehmen, was da gemacht wird. Bei mir wars heute Milch und Saft

28.4.10 09:55
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(28.4.10 19:22)
Hey,
das hört sich ja fast nach nem Traumjob an. Wenn Papa da arbeiten (und essen) würde, gäbs die Firma wahrscheinlich nicht mehr ;P
Ich würd dich ja gern ma in so ner Verkleidung sehen... also wenn es möglich ist, musste ma ein Foto schiessen *g*

Bis dann
Daniel


Alex (29.4.10 16:03)
dani: was das denn fürn seitenhieb auf unseren armen armen vater? :-P
bubscht: duude, wieso hört sich bei dir selbst das arbeiten in einer fabrik nach nem absolut geilen erlebniss an? ich will auch in schokolade baden... manno. tu mirn gefallen und schreib dir die daten von der firma auf, ich komm da mal vorbei, wenn ich in nz bin xD
achso, und das du immer bei monopoly verlierst war mir schon klar. du hast ja hier zu hause nie zeit zu üben, weil du dank der super cleveren siegerin (namens alexandra) immer direkt schon rausfliegst :-*
pass bloß auf, dass du nicht in der schokoladensuppe ertrinkst, würd sich irgendwie ulkig auf deinem grabstein machen^^i mog di, alex


Alex (29.4.10 16:06)
ps: ich vermiss es, mit dir fern zu sehn :-*. im moment muss ich andauernd mit mir selbst reden, wenn irgendwas ulkiges passiert das macht dann gar keinen spaß... und die werbungsohrwürmer kann ich ohne dich auch nicht ausleben...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen







Babs in Neuseeland <3