Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen


Das bin ich Hey Leute!
Willkommen auf meinem Reise-Blog!
Ich heiße Barbara und schreibe hier über meine Reise nach Neuseeland. Viel Spaß beim Lesen

Main

Einträge Was macht die da? Gästebuch Abonnieren Kontakt

Links

Lisa <3
Zurueck in Sydney und zurueck nach Wellington

Nach Sydney zurueck bin ich am 21. wieder ueber Nacht gefahren, genau wie Vici - nur sie mit Bus und ich mit Bahn. Wir haben uns dann morgens getroffen, wobei ich noch zwei Stunden in einem Cafe gewartet habe, weil die Bahn, so langsam sie in Australien auch ist, natuerlich schneller ist als ein Buesschen. Wir haben uns erst mal wieder im Hostel untergemietet und sind dann in die Artgallery gegangen, uebrigens schoener als ich gedacht hatte, weil es da ganz viele Gemaelde aus dem 18. Jahrhundert gab, als man die Kunst in der Kunst noch erkennen konnte^^. Und ich habe ihr die Library gezeigt. Ehrlich gesagt waren wir danach mit allem durch, was wir beide in Sydney sehen wollten und ich habe keine Ahnung, wo die restlichen beiden Tage geblieben sind. Wir waren Shoppen, haben viel gelesen und gekocht (dafuer geht immer fanszinierend viel Zeit drauf in Hostels, weil man warten muss, bis gerade die Geraete, die man braucht, frei sind^^). Und mittags am 25. ist Vici dann nach Hause geflogen und ich habe die letzten drei Tage noch genutzt, um die Sachen zu machen, die Vici nicht mehr machen wollte. Zugegebenermassen hatte ich auch nur die Vouchers, um das alles kostenlos zu machen..

Am ersten Tag war ich in Bondi Beach (dem Strand, zu dem immer alle Sydneyer gehen), das war irgendwie bescheuert, ich meine, es war ein sehr schoener Strand, aber es war zu kalt, um irgendwas spassiges da zu machen und der Ort war eher heruntergekommen. Eigentlich war es nicht einmal ein schoener Strand, die Straende um Sydney herum sind alle mit Sandkasten-Sand aufgeschuettet und nach all den wunderschoenen Naturstraenden ist sowas doch weitestgehend unspaektakulaer.

Der naechste Tag war aber sehr schoen, ich war bei den Blue Mountains, die sehen ein bisschen so aus wie der Great Canion (nicht, dass ich jetzt von mir behaupten koennte, ich weiss, wie der Great Canion aussieht, aber zumindest den Bildern zufolge ist es so). Die Fahrt dahin dauerte allerdings ewig. Irgendwann war ich felsenfest davon ueberzeugt, ich wuerde in die falsche Richtung fahren, weil die Haltestelle einfach nicht kam. Ich bin dann ausgestiegen. Natuerlich war ich in die richtige Richtung gefahren, musste aber jetzt eine Stunde warten, um den naechsten Zug zu nehmen. Wundervoll! Man haette ja auch einfach den Schaffner fragen koennen..Naja, Katoomba, das Oertchen am buchstaeblichen Rande der Blue Mountains war ganz nett (sehr touristisch und, fragt mich nicht warum, jedes zweite Haus darin war ein Buchladen. Wahrscheinlich hat man in so einem Ort, nachdem man die Berge dann schon gesehen hat, nichts mehr zu tun als Buecher zu lesen. Und spazieren gehen koennen sie ja auch nicht einfach. Da wuerden sie ja den Abhang hinunterfallen^^ Die Wahrheit ist, ich habe keine Ahnung, warum gerade Katoomba so viele Buchlaeden hat) Die Aussicht war auf jeden Fall unglaublich. Und ich bin sogar nochmal ein bisschen gewandert bevor ich den Bus zurueck genommen habe..(Das war irgendwie ein Tag des zu-frueh-Aussteigens, bin ich doch tatsaechlich schon wieder zu frueh ausgestiegen und musste den Rest des Weges (eine Stunde oder so) ins Dorf gehen -.-)

Am naechsten Tag habe ich den letzten meiner Vouchers, die offiziell schon abgelaufen waren, leicht vorteilhaft veraendert, um noch mit den Faehren in Sydney fahren zu koennen (voll unnuetze im Endeffekt, weil der Schaffner sowieso nicht aufs Datum geguckt hat -.-). Ich bin nach Manly gefahren, wo gerade Markt war und nach Watsons Bay zum Sydney Harbour South Head National Park und Leuchtturm..

Nebenbei hatte ich einen voll netten (allerdings manchmal sehr nuschelnden) aelteren Mann als Zimmergenossen, der als Sprachlehrer fuer Canberra arbeitet und zehn Sprach fluessig reden kann! War das ein interessanter Mensch. So will ich auch mal enden..Und danach zwei schwedische Maedchen, die nett aber dummerweise auch sehr laut waren..

Am naechsten Morgen hatte mein Flieger nach Wellington natuerlich erst mal zwei Stunden Verspaetung. Und dann sass ich voll eingequetscht neben einem doch sehr stattlichen Mann, der es irgendwie geschafft hat, auch noch die Haelfte meines Sitzes mit einzunehmen. Der hat sich dann Gott sei dank noch weggesetzt (vielleicht hab ich ihm ja zu viel Platz von seinen zwei Sitzen weggenommen^^) und es lief Alice im Wunderland Das hat mir den Tag gerettet xD In Wellington angekommen regnete es natuerlich. Aber ich bin trotzdem ganz gut zum Hostel gekommen und habe im Zimmer ein deutsches Maedel getroffen(Carolina), die vielleicht mit mir nach Rotorua faehrt. Und heute morgen war ich in der Sprachschule meine Laptop holen und sie haben mich alle noch erkannt und Worrick hat mir sogar noch seine Lieblingsinsel auf Fidschi gezeigt, wo ich unbedingt bleiben soll..Das war nett Aber Wellington wirkt ganz schoen leer ohne meine Klasse, Freunde und meinen alten Lehrer.

Gerade eben redet mich so ein Kerl an, stinkend schon Meilen entfernt, der unbedingt meine Handynummer haben wollte, die ich ihm dann auch gegeben habe (also nicht meine richtige natuerlich), damit er abhaut. Hat er dann auch ueberstuerzt gemacht, er meinte er haette noch einen "Job" zu erledigen und wuerde mich danach anrufen. Kurz darauf sprechen mich gleich zwei Leute an, der Mann haette Hausverbot wegen Diebstahl...Meine Sachen sind zum Glueck noch da. Es kam sogar nochmal der Besitzer auf mich zu und hat gesagt, dieser Kerl haette nochmal nach mir gefragt (und ich haette wohl einen Fehler gemacht bei meiner Handynummer^^) und ich sollte sofort zur Rezeption gehen und die Polizei rufen lassen, wenn ich dem nochmal begegne -.- Eigentlich ist es ganz gut, dass ich hier bald wieder weggehe. Manchmal habe ich keine Lust mehr aufs Reisen..

29.6.10 05:41
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mama (5.7.10 21:26)
Hallo mein Schatz!
Ich will dich nur noch mal daran erinnern,daß du deinen Rückflug 72 Std. vorher bei der Fluggesellschaft rückbestätigen mußt.Denkst du daran?
Genieße die letzte Zeit noch in NZ und freue dich an der schönen Landschaft.
Viele Grüße und Küsse Papa und Mama


(7.7.10 00:11)
bubschti,
genieß die letzte zeit und denk daran, dass du die nächsten (mindestens) 3 jahre in nem kleinen kaff wie aachen beim lernen verbringen wirst^^
also: +
und viel viel spaß in fidschi (aber denk bloß daran nie alleine rauszugehn, der aa-newsletter hat mir echt angst gemacht :-*)
jodi, n dicken schmatza
die alex


Mama (10.7.10 11:53)
Hallo mein Schatz
Ich bins noch mal.Du wolltest uns doch noch mal anrufen,befor du nach Fitschi fliegst? Dann wünschen wir dir guten Flug und einen nicht zu schweren Abschied von NZ.Wenn das politische nicht wäre,wärte Fitschi das Traumurlaubsland,also noch schöne 6 Tage in Fitschi wünschen dir Papa und Mama

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen







Babs in Neuseeland <3